• aroundtheworld_erklärung
  • 02_04_uhr_2
  • 02_04_uhr_3
  • 02_04_uhr_4

Erst wenn man die Welt bereist, lernt man wirklich verschiedene Zeitzonen kennen. Der Gedanke unterschiedliche Zeitzonen mit einer analogen Wanduhr abzubilden ist die Grundidee dieses Entwurfes gewesen. Das menschliche Gehirn lernt bereits in frühen Jahren die Uhr zu lesen und dadurch benötigen wir keine Ziffern um Uhrzeiten zu erkennen. Durch Drehen der gesamten Uhr, bewegt sich der Stundenzeiger weiter und man erreicht eine neue Zeitzone. Alle 30 Grad arretiert die Uhr. Die oben ablesbare Stadt definiert dann die entsprechende Zeitzone.